Wie die Wasserburgruine heute genutzt wird

In den 90er Jahren wurde die Wasserburgruine umfangreich restauriert. Seit 1996 sorgt der "Förderverein Wasserburg Gerswalde e.V." für eine aktive denkmalpflegerische Arbeit, damit die Burganlage auch für die Zukunft erhalten bleibt. Sie bietet mit ihrer Gerswalder Heimatstube, dem Fischereimuseum und verschiedenen Ausstellungen interessante Anziehungspunkte für jeden Besucher.

Kulturelle Veranstaltungen ziehen immer mehr Gäste an. So wird für Musikliebhaber ein Konzert im Burghof zu einem unvergesslichen Erlebnis. Hier treffen sich Senioren zum gemütlichen Beisammensein und Kinder zur Halloweenparty. Zur Adventszeit erklingt in ihren Mauern weihnachtliche Musik.

Besonderer Höhepunkt ist alljährlich das traditionelle Burgfest. Dann zieht mittelalterliches Leben auf der Burg ein. Dazu gehören eine Hofhaltung anno 13. Jh., ritterliche Wettspiele und Wettkämpfe, Handwerk und Gewerbe früherer Zeiten, Musik und Tanz, üppig Speis und Trank.



Am Fuße der Burg übernachten Urlaubsreisende mit Pferd und Wagen von Celine Caravan.

Das Gerswalder Standesamt ermöglicht im Burggewölbe Eheschließungen im mittelalterlichen Ambiente. Besprechen Sie mit uns Ihre Wünsche zur Ausgestaltung eines unvergesslichen Tages auf der Burg.






Möchten Sie unsere Wasserburg kennenlernen? Wir bieten Ihnen auch Führungen an. Das urige Gewölbe lässt sich in einen Weinkeller besonderer Art verwandeln, den wir auch für private Anlässe vermieten.



Wir freuen uns über Ihren Anruf !
Tel. 03 98 87 / 174 889



top



Zur Startseite von www.gerswalder-wasserburg.de